Eine Vielzahl an Vereinen und Institutionen arbeitet in unserem Stadtteil. Hier eine Zusammenstellung nach Tätigkeits/Arbeitsgebiet.

Wenn Sie mit Ihrem Verein oder Ihrer Organisation hier im Stadtteil tätig sind, aber noch nicht in unserer Liste enthalten sind, dann scheiben Sie bitte eine E-mail an: redaktion@betzenhausen-bischofslinde.de. Am besten mit kurzer Beschreibung zum Tätigkeitsfeld.


Sport

Der Aikido Verein Freiburg e.V. wurde 1993 gegründet und trainiert seit 2014 Räumen des TAO Zentrums Freiburg (Sundgauallee 39). Es gibt wöchentliche Trainings und auch Wochenendkurse. Alle Lehrer/innen unterrichten ehrenamtlich, also aus Liebe zum Aikido.
Sundgauallee 39, www.aikido-freiburg.de

Ein großer Schwerpunkt bei diesem Verein liegt auf der Durchführung von Übungsstunden für Lungenkranke.
Emma-Herwegh-Str. 3, 79114 Freiburg, Tel. 0761-21705828, info@aka-fit.de, www.aka-fit.de

Franz Bühler, Sudermannstr. 32, Tel. 01 60 7 05 92 17, www.asv-freiburg.de

Es ist einer der ältesten Boule-Vereine in Deutschland (gegründet 1976).

Im Laufe eines Jahres gibt es mehrere große eigene Turniere mit bis zu 200 Teilnehmern, z. B. die „Internationalen Badischen Meisterschaften“ im Juni jedes Jahres.

Der Verein sieht sich sowohl im Breitensport als auch der Leistungssport und hat seinen schönen Trainings- und Spielplatz im Seepark nähe Westbad.

Kontakt: Hansjörg Grund, St.Elisabethen-Str. 11, 79112 Freiburg, http://www.boule-bpv.de/ e-mail: hgrund@aol.com

Den Verein gibt seit 21 Jahren und hat sich zu einer Kampfkunstschule mit ca. 140 Aktiven entwickelt, die überwiegend aus dem Bereich des Freiburger Westens stammen. Mädchen und Jungen können ab dem Alter von ca. 3 1/2 Jahren trainieren.
Linnéstr. 8, 79110 Freiburg, Tel. (0 76 61) 90 75 36, www.shintaikan.de

Kegeln hat im Freiburger Westen eine lange Trandition: am 26.Mai 1925 wurde der „Kegelsportverein Freiburg und Umgebung e.V.“ gegründet.

Mitglieder des Vereins sind immer wieder erfolgreich bei Meisterschaften.

Vorsitzender: Dieter Schütt (privat 79211 Denzlingen, Am Rondell St. Cyr 4), 79110 Freiburg, Ensisheimer Str. 7, Tel. 8 41 04, www.ksv-freiburg.de

Ein familienfreundlicher FKK-, Sport- und Campingpark mit einer eine Vielfalt an sportlichen und geselligen Aktivitäten (schon sei 1951 im Stadtteil, siehe auch Beitrag 50 Jahre Sportbund Sonnland). Im Laufe der Jahre erhielt Sonnland eine Reihe von Auszeichnungen, z.B. aus den 1980-Jahren:

  • 1980 Sonderpreis des Landes für “Landschaftliche Gestaltung und Freizeitangebote”
  • 1984 Bezirks- und Landessieger für “Vorbildliche Campingplätze in der Landschaft”
  • 1986 Erwin Koch Preis für besondere Leistungen auf internationaler Ebene

Siehe auch ausführliche Vorstellung im Bürgerblättle 202, Mai/Juni 2010.

Kontakt: Geschäftsstelle u. Sportpark, Fischermatte 7, 79111 Freiburg, Tel. 8 21 59,  www.sonnland-freiburg.de

Der Sportverein “Sportfreunde Eintracht Freiburg” (kurz SFE) entstand 2004 als Zusammenschluss von zwei Sportvereinen im Freiburger Westen mit grosser Tradition:

  • SV Eintracht Freiburg, gegründet ursprünglich 1920 als “FC Betzenhausen”und
  • FC Sportfreunde Freiburg, dessen Ursprünge auf “Hertha Freiburg” zurückgehen (gegründet 1911).

Vereins-Fußball gibt also in unserem Stadtteil seit über 100 Jahren. Mehr zur Chronik gibt es im Sonderheft der SFE aus Anlass von “100 Jahre Sport im Freiburger Westen (PDF)” und auch in einem Artikel von Harald Albiker (siehe hier).

Die SFE ist heute einer der größten Sportvereine Freiburgs und vor allem stark in den Bereichen (Jugend-)Fussball, Handball, Tennis, Wandern und Gymnastik. Das Vereins-eigene „Sport Journal“ informiert 6 mal im Jahr über die Aktivitäten.

Geschäftsstelle: Ensisheimer Straße 1, 79110 Freiburg, Tel. 8 81 80 05,  www.sfe-freiburg.de

Tauchen zählt wohl mit zu den faszinierensten Sportarten überhaupt: vergleichbar mit der Schwerelosigkeit im All schwebt der Taucher im Wasser und erkundet die Welt unter Wasser. Wo sonst hat man die Möglichkeit, derart hautnah die Fauna und Flora in freier Wildbahn zu beobachten.

Den “1. Tauchclub Freiburg” gibt es seit 1962 und hat aktuell 160 Mitglieder: das Clubheim befindet sich an der Schlettstadter Straße 43.

Der Tauchclub bietet Ausbildungen von Anfängern und Fortgeschrittenen nach VDST/CMAS in allen Leistungsstufen, Verleih von Geräten, Fülldienst, ein sehr erfolgreiches und engagiertes UW-Rugby-Team, Clubreisen sowie regelmäßiges Training im Haslacher Hallenbad und Westbad mit anschließendem Stammtisch. Und die Taucher sind auch immer mal auf Tauchgängen wieder zu Gast im Flückiger See.

Kontakt: siehe Homepage www.tauchclub-freiburg.de

Nachfolgende ein Beitrag mit Vorstellung des Vereins in Bürgerblättle 262, Aug./Sept. 2020


Abtauchen in Freiburgs Westen

Wer sich für eine Welt interessiert, die 70% unseres Planeten ausmacht, kann gerne bei uns, im Ersten Tauchclub Freiburg, 1.TCF, vorbeischnuppern. Tauchen verbindet!

Beim Einstieg

Viele haben im 1.Tauchclub Freiburg ihre ersten Atemzüge unter Wasser gemacht und genießen jetzt überall die schöne Welt des Tauchens. Wir sind ein Verein, keine kommerzielle Tauchschule. Zur Zeit haben wir über 160 Mitglieder.

Unser Tauchclub besteht seit 1957. Das Clubheim befindet sich auf dem Gelände des Seeparks. Bei uns kann man nicht nur tauchen lernen: Es gibt die Ressorts Gerätetauchen, Apnoe (Tauchen ohne Gerät), Kinder/ Jugend, Unterwasser-Fotografie und Unterwasser-Rugby. Vom Kinderbrevet über den Sporttaucher bis zum Tauchlehrer werden verschiedene Ausbildungsstufen angeboten.

Eine gute Ausbildung mit Erziehung zur Sorgfalt und Verantwortung führt zu einem verlässlichen Tauchteam, denn getaucht wird immer mindestens zu zweit. Dies ist kein Selbstzweck, sondern gehört mit Sicherheit zum Spaß am Tauchen. Auch dies wird durch unsere Ausbilder und das Vereinsleben gefördert. Denn die „Teamplayer“ sind heute wichtiger denn je. Damit kann man dann im Süßwasser und in allen7 Weltmeeren abtauchen. Wichtig ist uns auch, den Umweltschutz zu fördern, speziell in den Gewässern.

Ein Wels im Versteck

Wer dass Schweben unter Wasser und die faszinierende UW-Welt kennen lernte, möchte dies immer wieder erleben!

Stöbert gerne einmal auf unserer Website

www.tauchclub-freiburg.de

Unsere Adresse: 1. Tauchclub Freiburg e.V., Schlettstadter Str. 43, 79110 Freiburg


Jugend und Schulen

Die Anne-Frank-Schule wurde in den Jahren 1970/71 erbaut (Grundschule). Zu den besonderen Zielen der Schule siehe Vorstellung der Schule bei der Stadt Freiburg oder hier  www.annefrankgrundschule.de
Vorsitzender: Edgar Bohn, Anne-Frank-Schule, Wilmersdorfer Str. 19, Tel. 201-75 08

Es ist die erste und damit ältereste Schule in Betzenhausen (heute genutzt als Grundschule). Der Bau wurde vereinbart, als Betzenhausen am 1.1.1908 ein Teil von Freiburg wurde. Im August 1909 war das Schulgebäude mit damals 4 Klassenzimmern, Lehrerzimmer u.a. schon fertig. Knapp 20 Jahre später folgte die Funktions-Erweiterung als Volksbad.

Weitere Details zu bewegten Geschichte dieser Schule hat Harald Albiker als ehemaliger Schulleiter zum 100-jährigen Jubiläum zusammengestellt. Lesen Sie selbst …

Vorsitzende: Sybille Kasper-Floer, Hofackerstraße 75, 79110 Freiburg, Tel. 2 01 – 75 20, foerderverein-ghsfr@web.de

Aus der ganzen Freiburger Umgebung kommen Eltern und Schüler/innen nach Betzenhausen, um den Englischsprachigen Kindergarten zu besuchen, die reformpädagogische Grundschule (beides mit Nachmittagsbetreuung), die Musikschule für Geige, Cello, Klavier, Gitarre oder das KUMON-Lerncenter für Mathematik und Englisch als Fremdsprache.
Am Mühlbach 13, 79114 Freiburg, Tel. 8 56 48, www.oberlinkinderuniversitaet.de

Sekretariat, Falkenbergerstr. 21, 79110 Freiburg, Tel. 201-7700

Schulleitung, Tel. 201-76 21, moser.wrsvn@freiburger-schulen.bwl.de

Es ist die größe Studentensiedlung in Freiburg: z.Z. ca 1600 Studierende, Tendenz stark steigend durch die aktuellen Erweiterungsbauten. Auf der Internet-Seite der StuSie findet man alles Wissenswertes und auch passende Ansprechpartner: oder einfach direkt zum Service-Point gehen im Haus 36.
Vorstand: Dennis Pohnke, Tel: (07 61) 76 99 84 39, vorstand@studentensiedlung.de, www.studentensiedlung.de

Lust auf Abenteuer, Spiele, Lagerfeuer, Zeltlager und neue Freundschaften? Unsere Gruppen sind nach Altersstufen unterteilt: Wölflinge (7-10), Jungpfadfinder (11-13), Pfadfinder (14-16) und Rover (17-21). Volljährige Mitglieder können sich weiterhin als Leiter engagieren. Für alle Interessierten gilt: melde Dich einfach bei uns.

stammesvorstand@pfadfinder-stalbert.de, www.pfadfinder-stalbert.de

Unser Stamm wurde 1992 in Freiburg-Betzenhausen als Siedlung gegründet.

Das Jugendzentrum Chummy wurde 2010 gegründet. Es ist eine Einrichtung der Offenen Kinder und Jugendarbeit Freiburg. Trägerverein ist „Chummy – Jugendzentrum in Betzenhausen Bischofslinde e.V.“ als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.
Kontakt: Michael Muschiol, 79114 Freiburg, Sundgauallee 31, Tel. 38 43 38 96, www.chummy-jugendzentrum.de

Hier ein Beitrag zum 10-jährigen Jubiläum im Jahre 2020.


Sozialarbeit

Hier sind die Anliegen und das Engagement aller Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Stadtteil willkommen. Eine hauptamtliche Kraft trägt dazu bei, die Fragen und Ideen zu sammeln und zu vermitteln. Ziel dieser Angebote ist es, die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger zu erhalten und zu verbessern.
Am Bischofskreuz 4, Tel. 89758315, stadtteiltreff-bb@caritas-freiburg.de, Sprechzeiten: Di 14–18, Do 9–12 Uhr
http://www.quartiersarbeit-bb.de

Dies ist die Anlaufstelle im Quartier Zehntsteinweg/ Runzmattenweg. Vorrangig geht es um Bedürfnisse und Anforderungen von älteren Bewohnerinnen und Bewohnern.
Zehntsteinweg 4, 79110 Freiburg, Katharina Becker, Telefon (0761) 89 78 21 31, nachbarschaftstreff-zw@caritas-freiburg.de

er Arbeitskreis hat sich in den 1990er-Jahren aus einer Mieterversammlung heraus gegründet. Motto:„Damit der Idinger Hof auch zukünf­tig l(i)ebenswert bleibt.“
W. u. M. Grünzig, Flurstr. 7, Tel. 8 29 64, m.gruenzig@web.de

Fachdienst Migration, Sundgauallee 8, 79110 Freiburg, Leitung: Alexander Hauser, Tel. 5 04 78 – 12

Die Evangelische Sozialstation in Freiburg bietet viele Angebote unter einem Dach; z.B. Pflege oder Unterstützung im Haushalt, z.B. auch nach Klinikaufenthalt, Betreuung alter Eltern. Siehe www.evsozialstation-freiburg.de
Leitstelle West I, Am Hägle 15, 79110 Freiburg, Tel. 80 69 69
Beratungsstelle Leben im Alter, Elsässer Straße 47c, 79110 Freiburg, Tel. 27 130 142
Tagespflege, Elsässer Straße 47c, 79110 Freiburg, Tel. 897 342 49

Das Max-Mayer-Haus ist eine betreute Wohnanlage der Heiliggeistspitalstiftung mit öffentlich geförderten Ein- und Zwei-Zimmer-Wohnungen. Die Mieter(innen) wohnen selbständig und bekommen bei Bedarf Unterstützung und Hilfe. Gemeinschaft finden Sie bei unseren Veranstaltungen in- und außerhalb des Max-Mayer-Hauses. Die Wohnanlage ist benannt nach dem Freiburger Kaufmann und Stadtverordneten Max Mayer, der als Jude 1939 nach Amerika emigrieren musste.

Siehe auch ausführliche Vorstellung im Bürgerblättle 260 (Febr. 2020).

Thannhauserstr. 16, 79114 Freiburg, Leitung: Jörg Buchholz, Tel. 89 631 00, E-Mail  buchholz.j@sv-fr.de .

Der Ring der Körperbehinderten setzt sich ein für die Interessen von Menschen mit einer körperlichen Behinderung und den Abbau von Barrieren ein. Er unterhält ein vielseitiges Angebot, das vom Service-Wohnen in der Ernst- Winter-Wohnanlage (am Seepark), über Soziale Dienste bis zum Behindertensport und umfangreichen Gruppenaktivitäten reicht.

Im Jahre 2017 feierte der Ring der Körperbehinderten sein 50 jähriges Jubiläum; siehe Bericht im Bürgerblättle 245.

Vorsitzender: Rainer Bernhard, Meckelhof 1, 79110 Freiburg, Tel. 88 18 6-0 www.ring-freiburg.de

Selbstständig und sicher wohnen: Die Seniorenwohnanlage Freytagstraße beseitzt 70 Ein- und Zweizimmerwohnungen, die barrierefrei gebaut wurde, was zur Selbstständigkeit bis ins hohe Alter beiträgt. Im integrierten Begegnungszentrum kann man mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern der Anlage und des Stadtteils in Kontakt kommen
Leitung: Isolde Schafheitle, Tel. 89 21 46, Freytagstraße 6, 79114 Freiburg

Der Sozialverband VdK ist ein bundesweit tätiger gemeinnütziger Verband mit Schwerpunkt bei sozialpolitische Interessenvertretung und Sozialrechtsberatung; er hat mehr als 2 Millionen Mitglieder. Der VdK Ortsverband Freiburg-West Mooswald vertritt die Stadtteile Mooswald, Landwasser, Stühlinger, Lehen und Betzenhausen-Bischofslinde.
Vorsitzender: Christian Lietz, Bugginger Str. 33, 79114 Freiburg, Tel. 29 08 78 00, https://www.vdk.de/ov-freiburg-west-mooswald/

Der WEISSE RING wurde 1976 gegründet als „Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e. V.“ und zählt aktuell rund 50.000 Mitglieder. Der Verein ist lokaler Ansprechpartner in Sachen Kriminalprävention und Opferhilfe.
Kontakt: Beate Hauser, Kußmaulstraße 58, 79114 Freiburg, Tel. 13 10 66, freiburg-baden-wuerttemberg.weisser-ring.de/


Natur und Umwelt

Der Verein bietet Kindern die Möglichkeit, mit Tieren in nahen Kontakt zu kommen, die sie sonst vielleicht nur noch auf Lebensmittelverpackungen erleben. Der Verein pflegt zusammen mit den Weidetieren auch Teile der Grünfläche Obergrün, um sie für Groß und Klein aufzuwerten.

Kontakt: Cora Geigenbauer, Emma-Herwegh-Str. 5, 79114 Freiburg, Tel. 4 30 91 68, www.bauernhoftiere-fuer-stadtkinder.de

Im Bürgerblättle berichten wir regelmäßig über Aktivitäten des Vereins. Hier ein Beitrag und Rückblick zum 10-jährigen Jubiläum im Jahre 2020.

Die NaturFreunde Deutschlands sind ein Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport & Kultur. Jugendorganisation ist die Naturfreundejugend Deutschlands. Es ist bewusster Anspruch, politisch zu wirken, um die Verhältnisse zu verändern.

Kontakt: Am Bischofskreuz 3, 79114 Freiburg, Tel. 40 45 19, hier geht es zur Web-Seite der Ortsgruppe Freiburg.

Der Verein kümmert sich um die Kleingartenanlage Untergrün in Betzenhausen (Nähe Gaskugel, zwischen den Sportanlagen und Autobahnzubringer Mitte).

Kontakt: Vorsitzender Martin Schönstein, Badenweilerstr. 18, 79115 Freiburg, Tel. 28 10 96

Der Verein der Gartenfreunde hat eine lange Tradition (gegr. 1920) und heute etwa 450 Gärten auf beiden Seiten der Berliner Alleee: also im Bereich Obergrün und in Richtung Stühlinger.

Kontakt und Vorsitzender: Wolfgang Fögele, Bissierstrasse 2a, 79114 Freiburg, Tel. 83 55 5, www.gartenfreunde-freiburg-west.de

Die Oekostation ist entstanden zur Landesgartenschau 1986: eine grüne Oase (reizvoll im Seepark gelegen) läd ein zu interessanten Veranstaltungen, Kursen und Seminaren. Die Ökostation ist ökologisches Modellhaus mit ungewöhnlicher Architektur und einem naturnahen Gartengeländen. Dort laden Biogarten und Kräutergarten zur Besichtigung ein.

Träger des Vereins ist der BUND Regionalverband Südlicher Oberrhein – Aktion Umweltschutz e.V.

Kontakt: Falkenbergerstr. 21 B, 79110 Freiburg, Tel.: 0761 892333, E-Mail: info@oekostation.de, www.oekostation.de


Musik

Die Orchestergemeinschaft Seepark ist das Blasorchester in Freiburg für unterhaltende und anspruchsvolle sinfonische Blasmusik: im Repertoire sind klassische Werke, Filmmusik, Musicals, Swing und Pop-Hits. Derzeit sind rund 65 aktive Musikerinnen und Musiker im Hauptorchester tätig. Die musikalische Leitung liegt seit 2001 bei dem Dirigenten Michael Schönstein. Neben zwei großen Gala-Konzerten werden weitere Unterhaltungskonzerte in und um Freiburg präsentiert.

Die Musikschule der Orchestergemeinschaft Seepark organisiert eine musikalische Ausbildung für Kinder und Erwachsene: mehrfach im Jahr gibt es Konzerte im Bürgerhaus. Das Jugendorchester besteht aus rund 30 jungen Musikern, die durch eine intensive Ausbildung in der eigenen Musikschuledes Orchesters, einer innovativen Probenarbeit und viel Freizeitspaß die Orchester-Aufgaben und den Spaß am gemeinsamen Musizieren erlernen.

Die Orchestergemeinschaft Seepark ist ein gemeinsames Projektorchester der Musikvereine Betzenhausen-Bischofslinde e.V.  und Freiburg-Mooswald e.V. (Zusammenschluss 2001), wobei beide Vereine weiterhin eigenständig existieren.

Vorsitzender: Mathias Gutsche, Mathias-Blank-Str. 12, 79115 Freiburg, Tel. 4 76 06 93, www.orchestergemeinschaft.de

Chorart Freiburg ist ein moderner Projektchor mit Tradition und ist aus dem im Jahre 1924 gegründeten Gesangsverein „Liederkranz Freiburg-Betzenhausen/Bischhofslinde e.V.“ hervorgegangen.  Jedes Projekt kommt mehrmals zur Aufführung, in der Regel in Freiburg, Lörrach und Bad Bellingen. Aktuelle Projekte: „Something Latin“ und „Sing and Swing“, “ Gospel from Heart to Heaven“.

Kontakt für Konzerte unter: 0761 / 61 25 91 48 oder per E-Mail: mail@chorart-freiburg.de

Vorsitzender: H.-J. Sobotta, Käthe-Kollwitz-Str. 10, 79111 Freiburg, Tel. 80 76 03, hans-juergen.sobotta@hartenthaler.de

Bei diesem Chor ist Gospel das Programm; gegründet 1986 von Carsten Schulz und auch heute noch unter seiner Leitung. Im Freiburg Gospel Choir stimmt die Mischung. Kreativität und Unternehmungslust der Sänger beschränken sich nicht nur auf die obligatorische Weihnachtsfeier. Und der Chor tritt regelmäßig im Stadtteil auf (z.B. Bürgerhaus am Seepark).
www.freiburg-gospel-choir.de


Unser Schwerpunkt ist die klassische Chormusik – mal a capella oder auch mal mit Pauken und Trompeten.

Wir proben Donnerstags 20:15 – 22:00 Uhr. Kommen Sie vorbei – Sie sind herzlich willkommen.

Kontakt: Chorleiterin Katharina Denger, Tel 48990072, k.denger@gmx.de, siehe auch Web-Seite hier.

Der MontagsChor Lehen e.V. ist ein Frauenchor mit ca. 30 Sängerinnen, die nicht nur aus dem Freiburger Ortsteil Lehen kommen, sondern auch aus der näheren Umgebung. Gegründet wurde der MontagsChor Lehen 1989 von einigen Frauen aus Lehen. Die Gründungsmitglieder – Frauen, die im Kirchenchor sangen – wollten gerne außerhalb der Kirche etwas Flottes und Fröhliches singen.

Wir proben montags von 20 bis 21:30 Uhr im Cyriaksaal in Freiburg-Lehen, Kirchbergstraße 6. Kommen Sie einfach zum “Reinschnuppern” vorbei (Vorsingen und Notenkenntnisse sind nicht erforderlich).

Kontakt: Chorleiterin Roberta Springer, info@montagschor-lehen.de, www.montagschor-lehen.de

Mitreißend und unverwechselbar, klangvoll und rhythmisch, oft laut aber manchmal auch leise und gefühlvoll – das ist die Musik der Badischen Schalmeienkapelle. Seit Jahren bereichert sie nicht nur zur Fasnetszeit die Musiklandschaft Freiburgs, auch weit über die Grenzen der Stadt begeistern die Musiker ihr Publikum; z.B. zu hören bei der inzwischen traditionellen Narrenmesse in St. Albert aber auch bei der Fronleichnamsprozession.

Die Badische Schalmeienkapelle wurde im Jahr 1979 gegründet. Eine Schalmei ist ein volkstümliches Blasinstrument und eigentlich ist es kein närrisches Instrument: im Mittelalter nutzten es die Spielleute für Auftritte auf den Jahrmärkten. Daraus entwickelten sich dann auch Blechblasinstrumente. Die Schalmei wird nach Zahlen gespielt, das Instrument ist leicht erlernbar (ohne Notenkenntnisse).

Kontakt: Michael Barth, Tel. 445767, 79114 Freiburg, info@badische-schalmeienkapelle.de, www.badische-schalmeienkapelle.de

Siehe auch Bericht im Bürgerblättle 261 April/Mai 2020.


Kirchen

Kath. Pfarramt St. Albert – Bischofslinde, Sundgauallee 9, 79114 Freiburg, Pfr. Dr. Joachim Koffler, Tel. 8 39 56
Kath. Pfarramt Heilige Familie, Hofackerstr. 35, 79110 Freiburg, Pfr. Dr. Joachim Koffler, Tel. 8 29 55

Im Internet: Seelsorgeeinheit Freiburg Nordwest

Gemeindezentrum Sundgauallee 31, 79114 Freiburg, Tel. 8 63 34, Pfarrerin Sylvia Tag, Tel. 276 642

Förderverein Matthäus e. V.: Dr. Ernst-Otto Blachnitzky, Tel. 80 05 75 und Dr. Regina D. Schiewer, Tel. 8 97 36 56

Im Internet:Evangelische Matthäuskirche

Windausstraße 15, 79110 Freiburg, Prediger: Sebastian Friedle, Tel. 88180-70, www.Chrischona-freiburg.de

Im Internet:Evangelische Chrishona Gemeinde.


Sonstiges

Markus Rotzinger, Ferdinand-Weiß-Str. 123, 79106 Freiburg

Der Verein setzt sich gemeinsam mit den Bürgervereinen von Mooswald und Betzenhausen ein für die Wiedereröffnung des Außenbereichs im Westbad Freiburg. Siehe auch Bericht zu den Hintergründen auf unserer Homepage.

Kontakt: Vorsitzender Joachim Kerrmann, Tel. 5146 4212, info@freundeskreis-freibad-west.de und auf Facebook.

Seit 24. August 1989 ist Lemberg, die größte Stadt in der westlichen Ukraine, eine Partnerstadt Freiburgs. Fast ebenso lang engagieren sich verschiedene Gruppen im Freundeskreis Freiburg-Lviv e.v. für die Region, 80 km von Polens Ostgrenze entfernt.
Maria Steinle, Freytagsstr. 6, 79114 Freiburg,m Tel: 0761-135135, Freundeskreis.freiburg lviv@web.de

Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden an der Sundgauallee und Am Bischofskreuz. Sie SuBi begleitet insbesondere die Umsetzung des Zentrenaktivierungskonzeptes (ZAK).

Kontakt: Claudia Blum, 1. Vors., Wiechertstr. 10, 79114 Freiburg, blum.claudi@aol.com

Sehr beliebt ist das Göckele-Fest anfang August auf dem Vereinsgelände an der Dreisam in Lehen.
Vorsitzender: Franz Weck, Stockmattenweg 8, Tel. 8 22 35

Der Verein wurde 1998 gegründet (siehe Bericht im Bürgerblättle 144) und sieht seine Hauptaufgaben in der Erforschung und Veröffentlichung der Ortsgeschichte von Betzenhausen-Bischofslinde.

Große Forschungsarbeiten zu diesen Themen hatte schon vorher Herr Dr. Franz Flamm über mehr als 20 Jahre geleistet, dessen Arbeiten in das Archiv des KuGe übernommen wurden (siehe Bericht im Bürgerblättle 145).

Der KuGe ist seit Jahren mit verschiedene Veröffentlichungen im Bürgerblättle vertreten.

Vorsitzender: Dr. Thomas Hammerich, Stockmattenweg 7b, 79114 Freiburg, Tel. 80 02 31, www.kuge-freiburg.de

irektorin: Dr. Katharina Seifert, Charlottenburger Str. 18, 79114 Freiburg, Tel. 8 85 01 00

Die Narrenzunft aus unserem Nachbarstadtteil wurde 1984 gegründet, ist weit über Freiburg hinaus bekannt und sind auch Betzenhausen freundschaftlich verbunden. Es gibt jährliche Auftritte und Fassnet-Veranstaltungen z.B. in der Bundschuhhalle in Lehen.

Siehe auch Bericht Wetterhexen und Ammonshoerner in Ausgabe 164 des Bürgerblättle (März 2003).

Kontakt: Vorstand Philipp Disch, Waldallee 40, 79110 Freiburg-Lehen, vogtdischph@gmail.com , www.ammonshoerner.de

Die Anfänge der Wetterhexen waren 1988 in der früheren Gaststätte Eintracht (Tränkestraße) mit Beteiligung beim Narrenbaumstellen, Kinderfasnet, Seenachtsfest und Hock. Nach Schließung der Gaststätte konnte zunächst kein Ersatz in Betzenhausen gefunden werden; also gingen die Wetterhexen für einige Jahre nach St. Georgen.

Seite 2012 sind sie aber zurück: insbesondere am Schmutzigen Dunnschdig (jeweils 19:11 Uhr) zum Narrenbaumstellen, jetzt auf dem Betzenhauser Torplatz. Dabei wird üblicherweise eine Wetterhexe »ausgegraben«. Beim Narrenbaumstellen ist auch der Bürgerverein Betzenhausen-Bischofslinde dabei mit Getränke-Ausschank; häufig auch mit Besuch anderer Zünfte. Ganz besonders gern gesehen sind auch die Kinder aus dem Stadtteil (siehe Bericht zum Hexentanz und Aufstellen Narrenbaum im Jahr 2019 oder auch Bürgerblättle 217, Dez. 2012).

Zunftvogt: Uwe Stasch, Elisabeth-Selbert-Str. 4, 79114 Freiburg, Tel. (01 73) 7 00 06 11, uwe.stasch@breisgauer-narrenzunft.de

Siehe auch Bericht Wetterhexen und Ammonshoerner in Ausgabe 164 des Bürgerblättle (März 2003).


An an die gelisteten Vereine/Institutionen:

bitte lassen Sie uns Änderungen an den Kontaktdaten wissen. Am liebsten als kurze e-Mail an redaktion@Betzenhausen-Bischofslinde.de