Musik im Stadtteil

Herauszufinden, in welcher musikalischen Gemeinschaft man sich wohlt fühlt, ist manchmal garnicht so einfach. Erster Schritt ist natürlich die Frage, welche lokalen Angebote überhaupt vorhanden sind (z.B. mit Instrument oder als Stimme im Chor). Zumindest den Versuch einer Übersicht wollen wir hier unternehmen: die ist natürlich noch unvollständig (aber wir arbeiten dran…).

Einleitend an dieser Stelle zunächst ein Verweis auf unseren generellen Beitrag über Vereine und Institutionen im Stadtteil.


Orchestergemeinschaft Seepark

Dieses Orchester muss hier einfach an an erster Stelle stehen: ein gemeinsames Projekt der beiden Musikvereine von Betzenhausen-Bischofslinde e.V.  und Mooswald als das Blasorchester in Freiburg für unterhaltende und anspruchsvolle sinfonische Blasmusik. Im Repertoire sind klassische Werke, Filmmusik, Musicals, Swing und Pop-Hits. Derzeit sind rund 65 aktive Musikerinnen und Musiker im Hauptorchester tätig. Die musikalische Leitung liegt seit 2001 bei dem Dirigenten Michael Schönstein.

Neben großen Gala-Konzerten im Bürgerhaus am Seepark gibt es weitere Unterhaltungskonzerte in und um Freiburg.

Die Musikschule der Orchestergemeinschaft Seepark organisiert eine musikalische Ausbildung für Kinder und Erwachsene. Das Jugendorchester besteht aus rund 30 jungen Musikern, die durch eine intensive Ausbildung in der eigenen Musikschuledes Orchesters, einer innovativen Probenarbeit und viel Freizeitspaß die Orchester-Aufgaben und den Spaß am gemeinsamen Musizieren erlernen.

Kontakt und Vorstand Öffentlichkeit: Michael Kott, Käferweg 11, 79110 Freiburg, Tel: 8 58 97, info@orchestergemeinschaft.de

Alles Weitere hier: www.orchestergemeinschaft.de oder www.orchesterschule-freiburg.de


Kammerorchester Landwasser e.V.

Als zweites noch ein besonderes Orchester, das zwar nicht bei uns in Betzenhausen zuhause ist, sondern im Nachbarstadtteil Landwasser: doch das Kammerorchester ist immer wieder zu Gast hier. Ankündigungen und sonstige Beiträge haben wir auch regelmäßig im Bürgerblättle.

Das Kammerorchester Landwasser e.V. hat ca. 25 aktive Streicher und Bläser und eine lange Geschichte: gegründet schon 1968, als sich Hobbymusiker im damals ganz neuen Stadtteil zusammenfanden, um klassische Musik zu spielen. Heute kommen die Musikerinnen und Musiker aus ganz Freiburg und Umgebung. Mit mehreren Konzerten im Jahr sind sie zu erleben (z.B. auch schon bei einem Neujahrsempfang in Betzenhausen).

Alles Weitere siehe www.kammerorchester-landwasser.com, Kontakt: Wolfram Irrgang, orchester.landwasser@gmx.de


Badischen Schalmeienkapelle

Mitreißend und unverwechselbar, klangvoll und rhythmisch, oft laut aber manchmal auch leise und gefühlvoll – das ist die Musik der Badischen Schalmeienkapelle. Seit Jahren bereichert sie die Musiklandschaft Freiburgs nicht nur zur Fasnet-Zeit, auch weit über die Grenzen der Stadt begeistern die Musiker ihr Publikum; z.B. zu hören bei der inzwischen traditionellen Narrenmesse in St. Albert, aber auch bei der Fronleichnamsprozession.

Die Badische Schalmeienkapelle wurde im Jahr 1979 gegründet. Eine Schalmei ist ein volkstümliches Blasinstrument und eigentlich ist es kein närrisches Instrument: im Mittelalter nutzten es die Spielleute für Auftritte auf den Jahrmärkten. Daraus entwickelten sich dann auch Blechblasinstrumente. Die Schalmei wird nach Zahlen gespielt, das Instrument ist leicht erlernbar (ohne Notenkenntnisse).

Kontakt: Alles Weitere auf www.badische-schalmeienkapelle.de

Siehe auch Bericht im Bürgerblättle 261 April/Mai 2020.


CHORart Freiburg

Ein moderner Projektchor mit Tradition: hervorgegen aus dem Gesangsverein „Liederkranz Freiburg-Betzenhausen/Bischhofslinde e.V.“, der schon im Jahre 1924 hier in Betzenhausen gegründet wurde.

Die einzelnen Projekte kommen mehrmals zur Aufführung, z.B. in Orten wie Freiburg, Lörrach und Bad Bellingen. Beispiel-Projekte wären: „Something Latin“ und „Sing and Swing“, “ Gospel from Heart to Heaven“.

Siehe auch unsere ausführliche Vorstellung des Chores (dort auch mit Rückblick auf den Liederkranz).


Freiburg Gospel Chor

Youtube Video von Kozert 2016

Hier ist der Name auch das Programm; gegründet 1986 von Carsten Schul, der auch heute noch künstlerische Leitung hat und auch die Stücke arrangiert. Das Ziel: Begeisterung und Leidenschaft für die Gospelmusik zu wecken. Das vielfältige Programm reicht von gefühlvollen Balladen bis zu rockigen Stücken. Unbedingt auch zu erwähnen: der langjähriger und immer wieder mitreißende Solist Malcolm Green.

Der Chor tritt regelmäßig im Stadtteil auf, deshalb wollen wir ihn hier auch vorstellen (z.B. Auftritte im Bürgerhaus am Seepark). Diese Auftritte sind häufig auch zusammen mit grosser Band.

Kreativität und Unternehmungslust der Sänger beschränken sich also nicht nur auf die obligatorischen Weihnachtsfeiern.

Proben sind wöchentlich jeweils Donnerstag, 20-22 Uhr in der Markuskirche (Am Hägle, 79110 Freiburg). Gäste willkommen!

Alles Weitere hier: www.freiburg-gospel-choir.de


Chorgemeinschaft der Pfarrgemeinde St. Albert

Hier liegt der Schwerpunkt ist die klassische Chormusik: mal a capella oder auch mal mit Pauken und Trompeten. Geprobt wird Do. 20:15 – 22:00 Uhr: Gäste sind immer willkommen.

Kontakt: Chorleiterin Katharina Denger. Für alles Weitere siehe Vorstellung auf www.kath-freiburg-nordwest.de.


Kirchenchor Hl. Familie – St. Cyriak

Die Kirchenchöre der Pfarrgemeinden Hl. Familie und St. Cyriak schlossen sich im Jahr 2006 zusammen. Der Chor St. Cyriak hatte schon eine mehr als 350–jährige Geschichte Tradition, während der Chor der Hl. Familie erst 1977 (wieder-)gegründet wurde. Seit 2021 hat Sophia Kirstein die Chorleitung.

Proben sind im halbjährlichen Wechsel immer mittwochs um 20:00 Uhr im Cyriaksaal (1. Halbjahr) und im Pfarrgemeindehaus Hl. Familie (2. Halbjahr). Jährlich gibt es einen Ausflug um auch Zeit ausserhalb der Proben zusammen zu verbringen. Dem geselligen Beisammensein dient auch der monatliche Stammtisch.

Für alles Weitere siehe Vorstellung auf www.kath-freiburg-nordwest.de.


MontagsChor Lehen e.V.

Dies ist ein Frauenchor mit ca. 30 Sängerinnen, die nicht nur aus dem Freiburger Ortsteil Lehen kommen, sondern auch aus der näheren Umgebung. Gegründet wurde der MontagsChor bereits im Jahr 1989: Die Gründungsmitglieder – Frauen, die im Kirchenchor sangen – wollten gerne außerhalb der Kirche etwas Flottes und Fröhliches singen.

Geprobt wird im Cyriaksaal in Freiburg-Lehen, Kirchbergstraße 6. Gäste zum “Reinschnuppern” sind immer willkommen; und das geht auch ohne Vorsingen und Notenkenntnisse.

Alles Weitere unter www.montagschor-lehen.de


different voices

Noch einmal ein Chor mit Heimat in Lehen: der “Der Chor nicht nur fürs Ohr” zieht seit Gründung im Jahr 1998 auch immer wieder Sängerinnen und Sänger aus Betzenhausen an.

Der Singspaß spiegelt sich auch im Repertoire mit: Songs von Sting, den Beach Boys, Robbie Williams, italienischen Evergreens, Abstechern ins Alemannische; aber auch Deutsches wird mit  Begeisterung gesungen, ggf. bis zu 8-stimmig. Dazu Arrangements je nach Fall mit Piano oder Gitarre, mit Geige, Percussion oder eben a cappella.

Alles Weitere auf: www.different-voices-freiburg.de


Männergesangverein Lehen e.V. (MGV)

Es gibt regelmäßige Auftritte bei lokalen Festen (z.B. Feuerwehrfest Lehen oder Freiburger Weinsommer). Dazu kirchliche Auftritte in Absprache mit den Katholischen und Evangelischen Kirchengemeinden; ggf. auch zusammen mit anderen Chören. Begleitung beim Totengedenken in Lehen (November).

Zitat: Einzige Voraussetzung ist die Freude am Singen und an einer guten Gemeinschaft. Wir freuen uns auf Sie! Und keine Sorge, für ein Mitsingen benötigen Sie keine Vorkenntnisse, kein Notenlesen, und Vorsingen gibt’s bei uns auch nicht.

Etwas zur Geschichte, denn alles begann wohl schon im Febr. 1883, als die gemeinsame Freude am Gesang einige Männer aus Lehen und Betzenhausen im Bierhäusle von Lehen zusammenführte. Ergebnis war die Gründung vom “Männergesangsvereins Lehen-Betzenhausen”. Der Chor kam gut an: Auf einem alten Bild zwei Jahre später sind schon 35 Sänger zu sehen. Es folgten Auftritte bei Festen und Ehrenpreise bei Wettbewerben. Nach vielen gemeinsamen und erfolgreichen Jahren ging man ab dem Jahr 1924 getrennte Wege (Betzenhausen war inzwischen ein Stadtteil von Freiburg) als “Männergesangsvereins Lehen” und “Liederkranz Freiburg-Betzenhausen” (siehe auch unsere Hinweise auf die Geschichte des heutigen CHORart).

Alles Weitere auf www.mgv-lehen.de .


Eine weitergehende Übersicht speziell zu Chören in Freiburg gibt es auf www.choere.de