Der AK Verkehr wurde im Jahr 2015 vom Vorstand des Bürgervereins ins Leben gerufen. Er hat 6 ehrenamtliche Mitglieder die sich turnusmäßig treffen um anstehende Aufgaben zu besprechen und weitere Vorgehensweisen zu verabreden. Hier einige Ziele des AK Verkehr:

  • Anlaufstelle für die Bürgerschaft Betzenhausen-Bischofslinde
  • Vorschläge und Konzepte zur Verbesserung des Straßen- , Rad- und Fußverkehrs entwickeln
  • Nahtstelle zu städtischen Behörden rund um Verkehrsangelegenheiten
  • Information an die Bürgerschaft

Ansprechpartner:
Jürgen vom Berg, Tel: 0761-8 03 34
E-Mail: juergen.vomberg@t-online.de


Radfahren an der Sundgauallee

Anfänglicher Probelauf für Radfahren auf der Südseite der Sundgauallee im Abschnitt Angelius-Silesius-Str. und Dietenbachstr. Mit Fertigstellung der neuen Haltestelle Betzenhauser Torplatz und zugehöriger Umgestaltung der Sundgauallee (ZAK) im Nov. 2016 wurde für Radfahrer eine eigene Spur direkt auf der Strasse eingerichtet. Da sich auf der Südseite der Sundgauallee viele Geschäfte für den täglichen Bedarf befinden, […]

Straßenbahn Dietenbach

AFB und die Stadtbahn-Ringverbindung

Hintergründe Der neue Stadtteil Dietenbach soll nach bisherigen Planungen über eine Verlängerung der „Rieselfeldlinie“ an das Stadtbahnnetz der VAG angebunden werden, wobei die Strecke in einer Wendeschleife endet. Schon mehrfach in den vergangenen Jahren wurde bemängelt, dass dies längerfristig gedacht eine wirkliche Sackgasse darstellt. Als echte Alternative steht eine Weiterführung der Rieselfeldlinie über die Dreisam […]

Taxistände in der Sundgauallee am Bischofskreuz

Macht das wirklich Sinn? Im Nov. 2018 wurden an der Sundgauallee (Höhe Platz am Bischofskreuz, gegenüber der VAG Haltestelle) zwei reservierte Taxi-Parkplätze ausgezeichnet. Und das, obwohl auf dem Platz am Bischofskreuz doch häufig Parkplätze für Kurzzeit-Besucher fehlen. Der Bürgerverein fand die Idee des Garten- und Tiefbauamtes (GuT) von Anfang an nicht gut. Das waren wohl […]

Rückblick AK Verkehr auf 2019

hier einige Punke, die 2019 im AK-Verkehr ein Thema waren: Verkehrsberuhigung im Max-Rieple-Weg / Ricarda-Huch-Str.: durch Aufstellen eines Pollers in der Kußmaulstr., sowie Einrichtung eines öffentlichen Parkplatzes. Die Beschaffung einer eigenen Geschwindigkeits-Messtafel wurde vom Vorstand bis auf weiteres wegen der hohen Aufwand und Kosten verworfen. Radfahren in der Sundgauallee zwischen Dietenbachstr. und Paduaallee; nach Begehung […]

Radweg-Verbreiterung an der Berliner Allee

Es begann mit einer Meldung der Badischen Zeitung am 18. Okt. 2019: zwischen Berliner Allee und dem Gelände der Sportfreunde Eintracht ist der Geh-/Radweg sehr schmal und soll entsprechend dem Konzept der Stadt Freiburg verbreitert werden. Aktuell ist der Weg kaum  1.5 Meter breit, Standard für einen Gehweg ist eigentlich 2.5 Meter. Und über diesen […]