Stadtteil-Magazin: aktuelle Ausgabe lesen

Unten auf dieser Seite können Sie durch die aktuelle Ausgabe unseres Stadtteil-Magazins blättern: alternativ bieten wir einen PDF-Download, über den auch frühere Ausgabe aus unserem Archiv zur Verfügung stehen.


Das Vorwort von Beate Diezemann:

Liebe Leserinnen und Leser, am Ende eines Jahrs schaut man üblicherweise zurück und nach vorn. „Was für ein Jahr 2020 war das!“, so werden wohl viele von
uns denken. Ein Virus hat unsere Lebensumstände gravierend geändert, z.B. weil Abstand erforderlich ist, statt Nähe. Wer kannte vor einem Jahr das Wort
„Lockdown“? Und dabei ist alles noch längst nicht vorbei. Die so schön geplante 900Jahr Feier der Stadt Freiburg musste leider auch auf kommendes Jahr verschoben werden.

Es scheint, mit dem Virus rücken andere Themen der Welt in den Hintergrund: Klima, Kriege, Hungernde, Migration u.a. Weniger präsent wurden auch lokale Themen bzw. sie sind einfach weggefallen: das beschreiben auch Beiträge hier im Heft. Auch der Neujahrsempfang 2021 fällt aus. Wir hoffen aber, dass wir im kommenden Jahr irgendwann dieses schöne Treffen in irgendeiner Form anderweitig organisieren können. Wir im Vorstand waren trotz allem im Hintergrund aktiv, wenn auch mit weniger Außenterminen und weniger Vorstandssitzungen. Da sind Fragen zu den geplanten Bauaktivitäten, zum Verkehr, die Beachtung sozialer Probleme im Stadtteil und die Arbeit rund um unser Stadtteil-Magazin. Aber auch dort wünscht man sich, dass die Umstände wieder etwas normaler werden.

Die Arbeit des Bürgervereins ist immer nur so gut, wie es die Beteiligten in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit leisten können. Mehr aktiv Beteiligte schaffen auch mehr! Das „Auftauen“ nach dem Corona-Jahr wäre doch der richtige Zeitpunkt für Sie, liebe Leserinnen und Leser, selbst aktiv zu werden bei uns und damit für den Stadtteil.

Insbesondere werden Anfang 2021 einzelne Vorstands-Mitglieder ausscheiden, z.B. weil ihr Wohnsitz nicht mehr im Stadtteil liegt. Wir suchen also Verstärkung! Dabei möchten wir ganz bewusst alle Altersstufen ansprechen. „Keine Zeit“ oder „Diese Vereins-Sachen sind nicht mein Ding“ hören wir leider zu oft; andere Vereine kennen das ja auch. Ihr aktives Mitmachen wäre also unser Wunsch.

Im Namen des Vorstandteams wünsche ich Ihnen eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und ein gesünderes neues 2021!

Beate Diezemann