Jahreshauptversammlung 2019

Entsprechend guter Tradition fand die Jahreshauptversammlung des Bürgervereins wieder im Bürgerhaus Seepark statt (28. März).

Der Saal war mit über 90 Personen wieder besonders gut gefüllt. Eingeleitet wurde der Abend durch einen Kurzvortrag von Oliver Kamenisch, dem Geschäftsführer der Sparkassen-Immobilien-Gesellschaft mbh, mit dem Thema: Entwicklung der Immobilienpreise im Stadtteil.

Es folgte ein ausführlicher Rückblick auf Arbeitsschwerpunkte Bürgervereins im vergangenen Jahr mit Beiträgen verschiedener Arbeitskreise. Sieben Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Verein wurden ausgesprochen.

Wichtigtes Thema des Abends war sicher die Neuwahl der Mitglieder im Vorstand, insbesondere da der aktuelle Vorsitzende Rolf Baiker nicht mehr als Kandidat zur Verfügung stand (begründet durch die starke persönliche Belastung durch diese Aufgabe). Vom aktuellen Vorstand wurde Beate Diezemann als Nachfolgerin vorgeschlagen: sie wurde ohne Gegenstimmen von den anwesenden Vereinsmitgliedern gewählt.

Beate Diezemann dankte dem scheidenden Vorsitzenden für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Zwei weitere, langjährige Mitglieder wollten aus privaten Gründen nicht mehr zur Wiederwahl kandidieren: Martina Kury und Alexander Langenbacher. Beate Diezemann danke auch Ihnen für die langjährige Arbeit im Vorstand und betonte, dass beide dem Verein als Unterstützer erhalten bleiben (z.B. durch Arbeit im „Cafe und mehr“). Durch diese Rücktritte waren 3 Plätze im Vorstand neu zu besetzen: als neue Beisitzer wurden Tanita Müller, Patrick Sailer und Jürgen Schmitteckert gewählt.

Das Wahlergebnisse zusammengefasst:

  • Vorsitzende Beate Diezemann (für Rolf Baiker),
  • Stellvertreter Werner Hertleif (für Beate Diezemann),
  • Schriftführer Jürgen vom Berg (wie bisher),
  • Schatzmeister Arnold Löffler (wie bisher),
  • Beisitzer: Kerstin Geigenbauer, Rainer Klotter, Isabel Perez Garcia, Ralf Ullrich (alle wie bisher), Tanita Müller, Patrick Sailer, Jürgen Schmitteckert (neu).

Der verein hat aktuell 389 Mitglieder, davon 36 Vereine und Institutionen.

Hier ein paar Bilder vom Abend

Text: Werner Hertleif (Bürgerverein),

Umgestaltung des Betzenhauser Torplatzes verzögert sich

Die Umgestaltung des Betzenhauser Torplatzes – Teil II im Zentrenaktivierungskonzept – ist leider nicht wie geplant möglich. Wohnungseigentümer stimmten den Plänen der Stadt nicht zu, die auch ihre Flächen betreffen.

Hier geht es zum Bericht in der Badischen Zeitung

Störche in Betzenhausen

Unsere Storchenkamera zeigt jetzt wieder das Leben auf dem Turm der St. Thomas Kirche. Schauen Sie selbst…