Hier finden Sie in zeitlicher Reihenfolge Beiträge zu aktuellen Themen.

Wohnen für Hilfe

Bei meiner Mitarbeit im Nachbarschaftstreff Zehnsteinweg des Caritasverbandes und durch die Thematik allgemeiner Wohnungsnot (nicht nur) der Studierenden habe ich mich an das Programm „Wohnen für Hilfe“ erinnert. Ausgangssituation: Ältere Menschen im Stadtteil verfügen, nachdem die Kinder aus dem Haus sind und evtl. ein Partner verstorben ist, oft über sehr viel Wohnraum. Andererseits nehmen dadurch […]

Hilfe für unsere Schwalben – Machen Sie mit!

Jedes Jahr im April kehren die Mehlschwalben von ihrer Reise nach Afrika zu uns zurück. Früher waren die hübschen Zugvögel in allen Städten häufig, inzwischen sind sie in ihrem Bestand bedroht. Auch in Betzenhausen-Bischofslinde sind sie in den letzten Jahren immer seltener geworden. Eine Begehung des Stadtteils im Frühjar 2018 brachte ernüchternde Ergebnisse: Naturnester waren […]

„Klimawandel-Garten“ im Seepark

Das Gesicht des nördlichen Seeparks wird sich verändern: durch den Klimawandel, und vor allem den vergangenen heißen Sommer 2018 wurde das Mammutwäldchen beim Bürgerhaus in der Vergangenheit stark geschädigt. Die Mammutbäume, die 1984 und 86 gepflanzt wurden, stehen auf einem extrem steinigen, für die Art ungeeigneten Boden und wurden zudem bereits im Hitzesommer 2003 stark […]

Gelungener Neujahrsempfang 2019 am 17. Jan. im Bürgerhaus

mit unserem Ersten Bürgermeister Herrn von Kirchbach, dem Bürgermeister unserer Partnergemeinde Teningen Herrn Hagenacker, musikalischen Beiträgen der Orchestergemeinschaft Seepark und vielen Bürgerinnen und Bürgern feierten wir einen gelungenen Start in das neue Jahr. Bleiben Sie uns gewogen!  

Umgestaltung des Betzenhauser Torplatzes verzögert sich

Die Umgestaltung des Betzenhauser Torplatzes – Teil II im Zentrenaktivierungskonzept – ist leider nicht wie geplant möglich. Wohnungseigentümer stimmten den Plänen der Stadt nicht zu, die auch ihre Flächen betreffen. Hier geht es zum Bericht in der Badischen Zeitung

Umbenennung der Lexerstraße und Abstimmungsverhalten der Fraktionen

Im letzten Bürgerblättle hatten wir schon über den Stand zur Umbenennung der Lexerstraße berichtet: in einer Infoveranstaltung der Stadt hatten sich 85 % der Anwohner schriftlich geäußert, und 94 % hatten sich gegen eine Umbenennung ausgesprochen. Am 15. Mai 2018 hat der Gemeinderat die Umbenennung endgültig beschlossen und damit das eindeutige Ergebnis der Anhörung nicht […]