exCursio in der Teninger Käserei Monteziego und im Käsemuseum Endingen

Im Rahmen der Stadt - Land - Partnerschaft mit Teningen hatte sich der Bürgerverein Betzenhausen – Bischofslinde diesmal eine Führung in der Partnergemeinde ausgesucht. Die Vorbereitung und Exkursionsdurchführung lag in den Händen von Helmut Schiemann, der u.a. im Arbeitskreis Teningen des Bürgervereins Betzenhausen – Bischofslinde mitwirkt.

 Am 13. Februar 2014 um 14:00 Uhr trafen sich 19 Mitglieder des Bürgervereins in Teningen zu einer Führung durch die Monteziego Käserei. Die Führung stand unter dem Motto „Käse erleben“. Die Gästeführerin war Monika Reinbold, die auch als Burgfräulein Brigitte von Landeck, Führungen auf der Burgruine Landeck anbietet. Frau Reinbold hatte sehr viel zu berichten. Die Entstehungsgeschichte der Käserei, der Anfang mit vier Ziegen; die Frage, "was machen wir mit der Milch?", das alles führte schließlich zum Aufbau der Käserei Monteziego. Dann die Qualität der Produkte und die Sortenvielfalt, auch ausgefallene Produkte z.B. Schwarzwälder Kirsch Käse, oder Ziegenfrischkäse-Rollen als Honig Sesam, Bruschetta und Quitte-Vanille. Die eigentlichen Produktionsräume durften wir, auf Grund strenger Hygiene-und Sauberkeitsanforderungen, nur von außen besichtigen. Wir erfuhren, wie der Ziegenkäse hergestellt wird, wo die Ziegenmilch herkommt und warum der Ziegenkäse so gut schmeckt und niemals „böckelt“.   Unter dem Namen Mona Liesl stellt die Käserei auch mit Schwarzwälder Kuhmilch verschiedene Käsesorten her. Sehr beeindruckend war auch, dass Monte Ziego seit Beginn Demeter- zertifiziert ist, und dass Mona Liesl das Biolandsiegel trägt. Um natürliche Kreisläufe zu nutzen, wird zur Strom- und Prozesswärmegewinnung Molke eingesetzt.

Nachdem wir die Käserei besichtigt hatten, fuhren wir nach Endingen in das Käsemuseum. Hier erfuhren wir wie der Käse in der nahen und fernen Vergangenheit hergestellt wurde. Auch die Geschichte, wie der Käse sich in den verschiedenen Regionen verbreitet hat. Viele Gegenstände zur Butterherstellung und Verarbeitung, zur Käseherstellung und Verarbeitung, Melkgeschirr und eigentlich alles was mit Milch bis zum Endprodukt zu tun hat, konnten wir uns hier ansehen und von Frau Reinbold erklären lassen. In dem Museum gibt es auch einen Käseladen, mit den Käsesorten von Monteziego. Nach der Besichtigung gab es eine Käseverkostung mit vielen Käseköstlichkeiten und auch die Möglichkeit, einen guten Wein dazu zu trinken. Ein gelungener Nachmittag!

Text und Foto:Helmut Schiemann


 

Aktuelle Seite: Home Neuigkeiten exCursio in der Teninger Käserei Monteziego und im Käsemuseum Endingen